Je einfacher etwas ist, umso größer
ist seine Kraft.

Das Handauflegen ist eine der ältesten Behandlungsmethoden der
Menschheit und wird von je her in jedem Kulturkreis und jeder Religion
praktiziert.

 

Die Gabe zum Handauflegen habe ich von einem Großonkel geerbt und
bereits als Kind bei meinen eigenen Haustieren instinktiv angewendet.

 

Ich spüre, wie eine starke, heilsame Energie durch meine Hände fließt,
wenn ich sie bei Menschen und Tieren auflege.

 

Der Behandelte muss nicht erzählen, welche Probleme (mental, psychisch
der physisch) er hat. Ich selbst habe keinen Einfluss darauf, wie stark die Energie ist, die zu fließen beginnt, an welchen Körperstellen sie wirkt und wie lange sie fließt. Sie dient  zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte.

 

Ich spüre, wenn sie wieder aufhört und weiß dadurch, wann es genug ist. Der Hilfesuchende spürt in der Regel Entspannung und eine große angenehme Wärme. Es ist von Vorteil, wenn sich der Hilfesuchende anschließend noch ausruhen kann, da die Energieerhöhung bis zu 72 Stunden Veränderungen bewirken kann.

 

Anders ausgedrückt: Ich bin ein Kanal, durch den heilsame göttliche Energie strömt, welche die Selbstheilungskräfte des Behandelten stärkt und das immer und nur zum Wohle des Hilfesuchenden.

 

Für mich ist das Handlauflegen mittlerweile zu meiner Lebensaufgabe geworden und ich bin sehr dankbar und empfinde es als große Gnade für Menschen und Tiere da sein zu dürfen. Auch die geistig -  energetische -  Wirbelsäulenaufrichtung ist jedesmal wie ein Wunder für mich.
 

Ich führe Dich zur Quelle der Kraft - trinken, musst Du selbst.

 

CHRISTINE BÄUML

 

Meine Begleitung gilt nicht als ärztliche Leistung. Sie ersetzt nicht den Besuch, die Diagnose oder Behandlung bei einem Arzt, Heilpraktiker, Therapeut oder Medikamente. Heilversprechungen werden nicht gegeben. 

 

Mitglied im Dachverband Geistiges Heilen e. V.